Willkommen

bei der Evangelisch - Freikirchlichen Gemeinde Wuppertal Vohwinkel.

Matthäus 22,37-39

„Jesus antwortete: Liebe den Herrn, deinen Gott, von ganzem Herzen, mit ganzem Willen und mit deinem ganzen Verstand! Dies ist das größte und wichtigste Gebot. Aber gleich wichtig ist ein zweites: Liebe deinen Mitmenschen wie dich selbst!“

Weiter lesen

"alles, was ihr tut, geschehe in Liebe." ( 1. Kor. 16,14)

Sonntags-Gottesdienst

Wir freuen uns auf Dich

und starten jeden Sonntag um 10:30 Uhr

Treffpunkt Gemeinde

Kleingruppe - Gäste herzlich willkommen

jeden Mittwoch um 19:30 Uhr

Ansprechpartner

Karsten Gebauer

Martin Kneusels

Veranstaltungen

Regelmäßig finden in unseren Räumen Konzerte statt:

.

Herzliche Einladung zu unserer Reihe 'Klassische und Zeitgenössische Musik in der Gemeinde'.
Datum:                 Sonntag, 3. März2024
Uhrzeit:                17.00 Uhr

"Naturklänge"

Duo di Montepulciano'

Saskia Worf, Flöte

Valére Burnon, Klavier±


Programm:


.Sigfrid Karg-Elert Impressions Exotiques

(1877-1933) op. 134 (1919)

Sofia Gubaidulina Klänge des Waldes (1978)

(*1931)

Olivier Messiaen Le merle noir (1952)

(1908-1992)

Frank Martin Ballade (1939)

(1890-1974)

P A U S E

Joseph Jongen Sonate op. 77

(1873-1953) für Flöte und Klavier (1956)

.

Saskia Worf spielt seit ihrem 4. Lebensjahr Flöte und Klavier. Mit 15 Jahren begann sie mit der studienvorbereitenden Ausbildung und dem anschließenden Studium der Instrumentalpädagogik (2013-2015) im Fach Querflöte am Peter-Cornelius-Konservatorium in Mainz bei Renate Kehr. Von 2015 bis 2021 studierte sie an der Hochschule für Musik und Tanz Köln, Standort Wuppertal in der Flötenklasse bei Prof. Dirk Peppel „Bachelor of Music“ und „Master of Music Solo/Kammermusik“. Zusätzlich studierte sie dort von 2017 bis 2022 im zweiten Hauptfach Klavier „Bachelor of Music Instrumentalpädagogik“ bei Jee-Young Phillips. Meisterkurse bei Carin Levine, Emily Beynon und Birgit Ramsl-Gaal rundeten ihre Studien ab. Als freischaffende Flötistin spezialisierte sich Saskia auf zeitgenössische Musik und Kammermusik. Konzerte führten sie in die Historische Stadthalle und Citykirche Wuppertal, nach Montepulciano und die Kölner Philharmonie. Sie arbeitet als Instrumentalpädagogin für Flöte und Klavier an der Bergischen Musikschule Wuppertal, sowie als Dozentin für 'Berufsfeldkunde‘ an der Akademie für Musik Berlin und der Internationalen Musikakademie Wuppertal. Daneben ist sie tätig als Arrangeurin und Komponistin für Flöte. Während ihrer Studienzeit hat sie 2019 den Blog „Managemusik“ gestartet, mit dem gleichnamigen Podcast, der mittlerweile über 100 Folgen zählt. Zusätzlich ist sie im Podcast „Die Musikerschmiede“ und „Flöten Fragen“ zu hören. 2022 veröffentlichte sie ihr neues Buch über einen ehrlichen Einblick in die Musikbranche: „Was machen Sie eigentlich beruflich?“.  2023 hat Saskia eine Ausbildung zur Yogalehrerin (200H) bei Innerflow Yoga gemacht.

.

Valére Burnon entdeckte mit der Geige im Alter von sechs Jahren die Musik, bevor er mit sieben Jahren mit dem Klavierspiel begann. Im Juni 2018 schloss er sein Bachelor-Studium am Königlichen Konservatorium Lüttich (Belgien) ab. Danach wechselte er an die Hochschule für Musik und Tanz Köln, Standort Wuppertal und beendete dort 2021 seinen Master of Music mit Auszeichnung bei Prof. Dr. Florence Millet. Im September 2021 wurde er in die Accademia Pianistica „Incontri col maestro“ in Imola aufgenommen, sowie 2022 in die Queen Elisabeth Music Chapel. Erste Preise errang er beim Internationalen Klavierwettbewerb in Epinal 2019 und beim europäischen Klavierwettbewerb in Bremen 2021. Eine rege Konzerttätigkeit führte ihn nach Belgien, Frankreich, Deutschland und Italien. Sein erstes Album mit Kompositionen von Debussy, Prokofjew u. a. veröffentlichte er 2020. Sein zweites Album erschien 2021 im Duett mit dem Klarinettisten Andreas Hermanski mit Werken der französischen Komponisten Poulenc, Chausson, Debussy sowie den skandinavischen Komponisten Lindberg, Pärt und Martinsson. Darüber hinaus gründete Valére Burnon 2017 das 'Duo Ravello' mit der Flötistin Èlodie Lambert, einer Absolventin des Königlichen Konservatoriums Lüttich. Beide sind Silbermedaillengewinner des Luxemburger UGDA-Wettbewerbs, bevor sie u.a. in der Philharmonie von Lüttich und beim Royal Juillet Musical in Saint-Hubert (Belgien) auftraten. Außerdem tritt Valére Burnon regelmäßig als Kammermusiker auf, insbesondere in Duo-Formationen, aber auch in größeren Ensembles wie Quartetten oder Quintetten. Zusätzlich unterrichtet er Kammermusik am Königlichen Konservatorium Lüttich. Valére zeichnete sich bei zahlreichen weiteren Klavierwettbewerben in Belgien und im Ausland aus. Neben diesen Wettbewerben nimmt er an zahlreichen Meisterkursen in Belgien, Frankreich, Deutschland, Italien und Russland mit renommierten Pianisten teil.

.

Veranstaltungsort:    Gemeindezentrum Mackensenstrasse 16   42329 Wuppertal-Vohwinkel

Eintritt frei, Spenden sind herzlich willkommen

********

    • Eingangsbereich

      barrierefrei erreichbar

    • Veranstaltungen

      Regelmäßig finden in unseren Räumen Konzerte statt

    • Gottestdienste

      jeden Sonntag um 10:30 Uhr

Diese Website benutzt Cookies, um Ihnen die Verwendung von Anfrage- und Rückruf-Formularen zu ermöglichen. Mit dem Kick "Alle erlauben" erklären Sie sich damit einverstanden.

Weiterführende Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung. Einstellungen können Sie auch in unserem Cookie-Center vornehmen.